AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Bluevision GmbH & Co.KG für das Produkt / Projekt / Dienstleistung „FIM360.de“ -Facility in Motion-
(nachstehend wird für die Bluevision GmbH & Co. KG der Name „FIM360.de“ verwendet)

1. Geltungsbereich

  1. FIM360.de bietet die Dienstleistung zur Erstellung von Virtuellen Rundgängen, Video Erstellung sowie damit verbundene Serviceleistungen an. Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachstehend auch AGB genannt) sind die Grundlage für die Geschäftsbeziehung zwischen FIM360.de und dem Auftraggeber.
    Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.
  2. Auftraggeber im Sinne der Geschäftsbedingungen sind Unternehmer, zu denen natürliche, juristische oder rechtsfähige Personengesellschaften zählen.
  3. Der Vertrag über die die Erstellung von Leistungen von FIM360.de kommt zustande, wenn der Auftraggeber FIM360.de die Absichtserklärung (LOI) gegengezeichnet hat bzw. die Rechnung der Leistung bezahlt wird.
    FIM360.de liefert seine fertige Leistung/en nach Ausgleich der Rechnung an den Auftraggeber gem. 7.2.
  4. FIM360.de erbringt die vereinbarten Leistungen ausschließlich für den Auftraggeber. Eine Haftung gegenüber Dritten übernimmt FIM360.de nicht.

2. Pflichten des Auftraggebers

  1. Soweit für die vertragsgemäßen Ausführung der Leistung erforderlich, gewährleistet der Auftraggeber FIM360.de zu einem gemeinsam vereinbarten Termin Zugang zu seinen Räumlichkeiten, welche im Umfang der Visualisierung dargestellt werden sollen.
  2. Der Auftraggeber ist verpflichtet, alle zur ordnungsgemäßen Auftragsausführung erforderlichen Voraussetzungen zu schaffen. Sollten durch notwendige Aufräumarbeiten Verzögerungen im Ablauf entstehen, können diese zum regulären Stundensatz (79Euro netto) zusätzlich in Rechnung gestellt werden.
  3. Der Auftraggeber ist dazu verpflichtet, die aufzunehmenden Bereiche frei von personenbezogenen und sensiblen Daten zu halten. Anmaßende, pornografische, verfassungsfeindliche oder sittenwidrige Darstellungen und Gegenstände müssen entfernt werden. FIM360.de weist ausdrücklich darauf hin, dass im Nachhinein keine Bildbereiche geschwärzt oder ausgeblendet werden können.
  4. Der Auftraggeber steht selbstschuldnerisch dafür ein, dass keine Rechte Dritter (z.B. Urheber, Marken-, oder Geschmacksmusterrechte) verletzt werden.
  5. Die von FIM360.de übergebenen Leistungen darf der Auftraggeber nicht abändern lassen, insbesondere die gelieferten Videos oder Bilder.

4. Abnahme und Gewährleistungen

  1. Der Auftraggeber hat die Vertragsgemäßheit der Leistungen nach Erhalt zu prüfen und entsprechende Abnahme zu erteilen. Die Abnahme einer Leistung gilt als erteilt, wenn der Auftraggeber die gestellte Rechnung von FIM360.de begleicht.
    Bei einer etwaigen Verweigerung der Abnahme sind die Abnahmehindernisse detailliert zu beschreiben. FIM360.de ist in diesem Fall weiterhin berechtigt, die getätigten Visualisierungen im Rahmen eigener Marketing Aktivitäten vollumfänglich zu nutzen. 
  2. Für den Fall, dass der Auftraggeber die Umfänge von FIM360.de nicht abgenommen hat, ist es ihm vollständig untersagt, etwaige Informationen oder übergebene Leistungen in jedweder Form zu nutzen.

5. Nutzungsrechte

  1. FIM360.de ist Urheber der gesamten erbrachten Leistungen insbesondere der Virtuellen Rundgänge, der Videos und sämtlich erstellten Bilder im Sinne des Urheberrechtsgesetz §7 (UrhG).
  2. Mit Ausgleich der Rechnung durch den Auftraggeber wird von FIM360.de ein einfaches Nutzungsrecht dem Auftraggeber für die Dauer der Geschäftsbeziehung (siehe Punkt 6) gegeben, um die erstellten Leistungen für interne Zwecke zu nutzen, auf der eigenen Homepage zu veröffentlichen oder in den Sozialen Medien einschl. Messenger- Anbietern zu teilen. Die Anbindung – sofern genutzt – an Google Dienstleistungen ist ebenfalls im Rahmen der Dauer der Geschäftsbeziehung gestattet.
  3. FIM360.de ist berechtigt, falls nicht abweichend vereinbart, die gesamten erstellen Leistungen im Rahmen eigener Marketingmaßnahmen zu verwenden.
  4. Die Einräumung von Nutzungsrechten an Dritte durch den Auftraggeber bedarf der Zustimmung von FIM360.de, soweit sie nicht bereits ausdrücklich vertraglich vereinbart werden.

6. Dauer der Geschäftsbeziehung

  1. Die Dauer der Geschäftsbeziehung beläuft sich nach Abnahme (durch Ausgleich der Rechnung bzw. Erstellung der Leistungen durch FIM360.de) auf mindestens 24 Monate. Der Zeitraum bezieht sich auf die im Gesamtpreis enthaltene Hostingleistung der Visualisierung. Nach Ablauf der 24 Monate ist eine jährlichen Hostinggebühr (gem. der jeweiligen aktuellen Vergütung) fällig (aktuell 69,00 Euro netto zzgl. MwSt. 19% p.a.). 
  2. Die Nutzung der gesamten Leistungen gemäß 4.4. bleibt von 6.1 unberührt.

7. Vergütung

  1. FIM360.de erhält für die vereinbarten Leistungen eine Vergütung basierend auf die Rechnungsstellung.  
  2. Der Auftraggeber und FIM360.de vereinbaren, dass die Rechnungsstellung sowie die Übergabe aller Leistungen ausschließlich elektronisch erfolgen.

8. Haftung

  1. FIM360.de haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Vorschriften des §276 BGB. Im Übrigen haftet FIM360.de gegenüber dem Auftraggeber nur bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht sowie bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Verletzung den Vertragszweck gefährden würde und auf deren Einhaltung der Auftraggeber daher berechtigterweise vertrauen darf. Bei einer leicht fahrlässigen Verletzung ist die Haftung auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden, maximal jedoch auf den Betrag der Gesamtvergütung des Auftrags (Rechnungsbetrag), anlässlich welchem der Anlass zur Haftung besteht, beschränkt. Die Haftung für entgangenen Gewinn des Auftraggebers ist ausgeschlossen.
  2. FIM360.de haftet nicht für Dienste außerhalb des eigenen Einflussbereichs, insbesondere nicht für die Nicht-Verfügbarkeit der Dienste aufgrund von Störungen des Internets oder Störungen bei den Dienstleistern insbesondere Matterport Inc. etc.

9. Nutzung Dienste Dritter

  1. Die Nutzung von Diensten Dritter erfolgt auf Basis dieser AGB.
  2. Für die Erstellung und das Hosting der Virtuellen Rundgänge werden die Dienste des technologischen Partners Matterport Inc. in Anspruch genommen. Die AGBs der Matterport Inc. sind über den folgenden Link einsehbar: https://matterport.com/legal/terms-of-service/, deren Bestimmungen in ihrer jeweils gültigen Fassung bei der Nutzung des Virtuellen Rundgangs zu beachten und einzuhalten sind.
  3. Der Auftraggeber stellt FIM360.de im Innenverhältnis von allen Ansprüchen wegen eines von ihm verursachten Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen der Dienste Dritter einschließlich der Kosten der notwendigen Rechtsverfolgung frei.

10. Schlussbestimmungen

  1. Die Zusammenarbeit mit FIM360.de erfolgt als jeweils selbständige Unternehmen und soll keine gesellschaftsrechtlichen Beziehungen zwischen den Parteien begründen.
  2. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so betrifft dies nicht die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Ganzen.
  3. Erfüllungsort und Gerichtsstand, soweit zulässig, ist der Sitz der FIM360.de in 26607 Aurich

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für ein kostenloses Beratungsgespräch.
Sie erreichen uns telefonisch unter 04941 / 96 23 - 117.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu und bin damit einverstanden, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@fim360.de widerrufen.
Würfelmuster aus Punkten
Kreismuster aus Punkten